Background Image
Previous Page  133 / 364 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 133 / 364 Next Page
Page Background

131

INTERNATIONALE KUNST HEUTE ˜ 2016

Niederlande

D

ie jüngste Serie der nieder-

ländischen

Fotokünstlerin

Marian Haringsma erö net die

„stille Natur“

(silent nature)

. Mit

einer ganz ähnlichen Serie wurde

sie an der Amsterdamer Fotoaka-

demie examiniert und doch geht sie

mit ihren neuen Bildern noch wei-

ter in die Reduktion und sie wirken

noch betörender.

Golden und san schimmert

das Sonnenlicht durch die weiß-

liche Wasserober äche und gibt

einen ausschnittha en Blick auf

die Wasserp anzen frei. Durch

die Lichtbrechung wirkt das Was-

ser, als wäre es leicht trübe. Ebenso

könnte es sich um Nebelschwaden

handeln. Lediglich die P anzenar-

ten und ihre gemeinsame Neigung

in der Strömung verraten, dass

sie nicht in nebliger Lu wach-

sen. Jeder P anzensorte widmet

Haringsma ihr eigenes Bild, in dem

sie ihr Wesen entfaltet. Auch zeigt

sie diese nie formatfüllend, son-

dern als Aspekt. Es ist, als würde

die P anze wie etwas Geheim-

nisvolles und Kostbares für einen

üchtigen Augenblick aus ihrem

Schatten au auchen, um sogleich

wieder zu verschwinden.

Die betörenden Aufnahmen

vermitteln etwas von dem wun-

derbaren Gefühl, das einem unter

Wasser wiederfährt, wenn man

in diese Stille eintaucht und dort

Schwere- und Zeitlosigkeit spürt.

Darauf spielt der Titel der Serie an.

So verbildlicht Haringsma in der

Fotoreihe ihren achtsamen, sen-

siblen und einsamen Blick auf die

Natur, ihre Sehnsucht nach Schön-

heit, Stille und San heit. Hiermit

beschenkt sie den tief beeindruck-

ten Betrachter.

Ingrid Gardill

Silent nature 6

, photography